D
Inlandsmodell

 
Kreidler Flory Cross
Kreidler Flory Cross 1982
Verkaufsbezeichnung Mofa Flory MF 23 Cross
Fahrzeugtyp MF 34
ABE - Nr. C 427
Baujahr 1982
Fahrzeugart Mofa
Fahrzeug - Ident - Nummer 
von / bis
2 86 .   . . . -
Stückzahl ca. k.A.
Motor:  liegender Einzylinder - Zweitaktmotor mit Flachkolben, Umkehrspülung, Leichtmetallzylinder, Nikasilbeschichtet, Mischungsschmierung 1:50
Hubraum, Bohrung, Hub 49 ccm, 40 x 39,7 mm
Kühlung Fahrtwindkühlung
Motortyp B 15.65, wahlweise B 15.66
Leistung (PS) / Drehzahl 1,5 PS (1 kW) / 3500
Verdichtung k.A.
Vergaser Bing 1/10/126 A
Kupplung 4 Lamellemkupplung im Ölbad
Kreidler 3 - Gang Getriebe Getriebe : 3 - Gang Handschaltung, Bowdenzugbetätigung, Klauenschaltung, Pedaltarter, Ölfüllung : 250 ccm SAE 80
Übersetzung: primär: 3,95, 1.Gang 1:3,21, 2.Gang 1:1,81, 3.Gang 1,1,31
Sekundärübersetzung 
zum Hinterrad
11 : 40, Rollenkette 1/2 x 3/16
Zündung Bosch Schwunglicht - Magnetzünder 6 V 19-10/5 W (bei Blinkanlage mit Ladesatz ULO EBL 6 V 1 Ah), ww. Ducati 19,6-5/26 W, Wechselstromblinkanlage
Zündkerze 175
Fahrgestell Rohrrahmen, Telegabel vorn, Hinterradschwinge mit Federbeinen
Tank  5,6 ltr, ca. 0,6 ltr. Reserve
Abmessungen in mm ca. Länge: 1760, Breite: 730, Höhe: 1150, Radstand: 1140, Sitzhöhe: 780 (verstellbar), Lenkerbreite: 680
Leergewicht ca. 65-67 kg
Zul. Gesamtgewicht 170 kg
Sitzplätze 1
Felgen v + h  1.60 x 17 (Verbund, 6 Speichen), ww. 1.35 x 17 (Verbund, 5 Speichen)
Reifen v + h 2 1/4 -17 Mop.
Bremsen Leichtmetall - Bremsnaben, selbstzentrierend, 120 mm Durchmesser
Standgeräusch 77 dB(A) bei 2625 U/min
Fahrgeräusch 64 dB(A)E
Höchstgeschwindigkeit 25 km/h
Ausstattung Cockpit mit Tacho 60 km/h und Kontrolleuchten, Klingel, Hochlenker mit Bügel, Sitzbank, hochgelegtes Schutzblech vorn,, Edelstahlschutzblech hinten, verchromter Tank, Lenkschloss, Gepäckträger h.
Farben schwarz / Chrom
Neupreis 1982: Flory MF 34 Cross: 2.295,- DM
Sonderausstattung Drehzahlmesser, Blinkanlage

 

Erstellt: 04.10.2000
Stand : 04.02.2002
Bilder : Kreidler - Presse / Archiv
Text: © Copyright 2000, 2001, 2002 : Frank Stegemann